Hier sehen Sie Beispiele von Erkrankungen, die durch eine angemessene homöopathische Therapie häufig beeinflussbar sind:

 

Verletzungen (z.B. durch Bisse, durch einen Unfall etc.)

Infektionen (z.B. durch Giardien)

Immunschwäche

Allergien

Asthma und andere Atemwegserkrankungen

Magen- und Darmerkrankungen

Pankreaserkrankungen

Schwächezustände (z.B. bei alten Tieren, bei schweren Erkrankungen, nach Blutungen)

Erkrankungen der Nieren oder der Blase, Inkontinenz

Erkrankungen von Schilddrüse oder Nebennieren

Epilepsie

Angststörungen

Erkrankungen nach Impfung

Herzerkrankungen

Tumorerkrankungen, Krebs

Vergiftungen

Impfbegleitung

und vieles mehr

 

Ferner ist eine Begleitung von Operationen durch Homöopathie möglich.

 

 

 

Dr.med.vet. Ellen Jürgens - Tierärztin Homöopathie - mobile Tierarzt-Praxis - München